AGB und Datenschutz

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen die über die Plattform https://www.landhochbeet.de

zwischen

Land I/S
Præstefælledvej 16
DK-2770 Kastrup
Tel.: 0045 2363 6172
Vertreten durch Thule Jessen.
USt.-Identifikationsnummer: DK-38746170

– im Folgenden „Anbieter“ –

und

den in § 2 dieser AGB bezeichneten Nutzern dieser Plattform – im Folgenden „Kunde/Kunden“ – geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Jetzt kaufen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen.

(2) Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung mit dem Betreff „Bestätigung deiner Bestellung bei LandHochbeet.de“ per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die Bestellung des Kunden (1) stellt hierbei das Angebot zum Vertragsschluss mit dem jeweiligen Inhalt des Warenkorbs dar. Die Empfangsbestätigung (Bestellbestätigung) stellt die Annahme des Angebots durch den Anbieter dar. In dieser wird der Inhalt der Bestellung zusammengefasst. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt. Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

(3) Der Vertragsschluss erfolgt in den Sprachen: Deutsch.

§ 3 Lieferung, Warenverfügbarkeit, Zahlungsmodalitäten

(1) Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung (§ 2 (2) dieser AGB), vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt.

(2) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Anbieter berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

(3) Es bestehen die folgenden Lieferbeschränkungen: Der Anbieter liefert nur an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in einem der nachfolgenden Länder haben und im selben Land eine Lieferadresse angeben können: Deutschland.

(4) Der Kunde kann die Zahlung per Mastercard, Visa und Visa-Electron, Banküberweisung vornehmen. Die Zahlung auf Rechnung ist für Kunden erst ab einem Warenbestellwert von 0,00  möglich. Die Zahlungs auf Rechnung ist für Kunden bis zu einem Warenbestellwert von 0,00  möglich.

(5) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug.

§ 4 Preise und Versandkosten

(1) Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

§ 5 Haftung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 6 Hinweise zur Datenverarbeitung

(1) Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Er beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist. Siehe auch die Datenschutzerklärung unten.

(2) Ohne die Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

§ 7 Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts Anwendung.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Datenschutzerklärung

Wenn Sie unsere Website besuchen und in unserem Online-Shop einkaufen, werden Informationen über Sie verwendet, um den Inhalt anzupassen und zu verbessern und den Service oder die Artikel zu liefern, die Sie bestellen möchten. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Informationen sammeln, sollten Sie Ihre Cookies entfernen (siehe Anweisungen) und die weitere Nutzung der Website vermeiden. Im Folgenden haben wir zusammengestellt, welche Informationen gesammelt werden, welchen Zweck sie haben und welche Dritten Zugriff darauf haben.

General
Persönliche Informationen sind eine Art von Informationen, die Ihnen zugeschrieben werden können. Wenn Sie unsere Website nutzen, sammeln und verarbeiten wir eine Vielzahl solcher Informationen. Dies geschieht beispielsweise durch den Zugriff auf Inhalte, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, an Wettbewerben teilnehmen oder im Online-Shop einkaufen.

In der Regel sammeln und verarbeiten wir die folgenden Arten von Informationen: eine eindeutige Kennung und technische Informationen zu Ihrem Computer, Tablet oder Handy, IP-Adresse, Standort und auf welche Seiten Sie klicken (Interessen). Sofern Sie dem ausdrücklich zustimmen und sogar die Informationen zur Verfügung stellen, werden diese ebenfalls verarbeitet: Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Anschrift und Zahlungsinformationen. Dies wird normalerweise mit der Anmeldung für Newsletter oder Einkäufe verbunden sein.

Cookies
Die Website verwendet „Cookies“, eine Textdatei, die auf Ihrem Computer, Handy oder ähnlichem gespeichert ist. Der Zweck besteht darin, sie zu erkennen, Einstellungen zu speichern, Statistiken durchzuführen und auf Inhaltsvorschläge zu verweisen, die für Sie von Interesse sein könnten. Cookies dürfen keinen schädlichen Code wie Viren enthalten.

Es ist möglich, Cookies zu löschen oder zu blockieren. Siehe die Anleitung: http://linkmailer.de/artikel/cookies

Das Entfernen oder Blockieren von Cookies kann zu Fehlfunktionen der Website und zu Inhalten führen, auf die Sie keinen Zugriff haben.

Die Website enthält Cookies von Drittanbietern, die in unterschiedlichem Maße erhalten können:

  • Google Analytics
  • Google AdWords
  • WordPress im Allgemeinen
  • Cookie Erlaubnis
  • Google Optimizer

Zweck
Die Informationen werden verwendet, um Sie als Nutzer zu identifizieren und Inhalte anzuzeigen, die für Sie am wahrscheinlichsten relevant sind, um Ihre Einkäufe und Zahlungen zu registrieren und die von Ihnen bestellten Artikel und die von Ihnen angeforderten Dienste wie einen Newsletter zuzustellen. Darüber hinaus nutzen wir die Informationen zur Optimierung unserer Dienste und Inhalte.

Sicherheit
Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, damit Ihre Daten versehentlich oder unrechtmäßig gelöscht, veröffentlicht, verloren, geschwächt oder von Unbefugten bekannt werden.

Aufbewahrungsfrist
Die Daten werden so lange aufbewahrt, wie es das Gesetz erlaubt, und wir entfernen sie, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Der Zeitraum hängt von der Art der Aufgabe und dem Hintergrund für die Speicherung ab. Daher ist es nicht möglich, einen allgemeinen Zeitrahmen für das Löschen der Daten festzulegen.

Weiterleitung von Daten
Informationen über Ihre Nutzung der Website werden durch Cookies an Dritte weitergegeben, sofern diese Informationen bekannt sind. Sie können sehen, welche Drittanbieter im Abschnitt „Cookies“ oben aufgeführt sind. Die Informationen werden verwendet, um unsere Werbung anzusprechen.

Darüber hinaus verwenden wir eine Reihe von Dritten, um Daten zu speichern und zu verarbeiten. Diese behandeln nur die Informationen in unserem Auftrag und können nicht für Ihre eigenen Zwecke verwendet werden. Wir verwenden nur Computerprozessoren in der EU oder in Ländern, die Ihre Informationen ausreichend schützen können.

Erkenntnisse und Beschwerden
Sie haben das Recht zu erfahren, welche persönlichen Informationen wir über Sie haben. Sie können der Verwendung von Informationen jederzeit widersprechen. Sie können auch die Einwilligung zur Verarbeitung von Informationen über Sie widerrufen. Wenn die über Sie verarbeiteten Informationen nicht korrekt sind, sind Sie berechtigt, sie zu korrigieren oder zu entfernen. Eine Anfrage hierfür kann unter info@landhochbeet.de erfolgen. Wenn Sie sich an unsere Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten wenden möchten, können Sie sich auch an die Datenschutzbehörde wenden.